Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

„Wir stiften Chancen!“ ist das Motto der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), die sich als Bildungsstiftung der deutschen Wirtschaft versteht. Als eine der größten Bildungsinstitutionen des Landes fördert sie bundesweit über 4.500 leistungsorientierte junge Menschen. Eigeninitiative, Unternehmergeist, Engagement und gesellschaftliche Verantwortung sind die Werte, die sie fördert und lebt. Gegründet wurde die sdw im Jahr 1994 auf Initiative der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Hinter ihr stehen vor allem Unternehmensverbände der Metall- und Elektroindustrie, der Textil- und der Versicherungsbranche sowie die Familie des Unternehmers und ehemaligen Arbeitgeberpräsidenten Prof. Dr. Klaus Murmann.

Im Bereich Schülerförderung bündelt die sdw ihre Aktivitäten für Schülerinnen und Schüler. Alle Aktivitäten sind Übergangsprogramme und begleiten die Teilnehmer über mehrere Jahre hinweg, damit der Übertritt erfolgreich gelingt: von der Primarstufe in die Sekundarstufe I, von der Sekundarstufe I zur Sekundarstufe II und von hier in den Tertiärbereich. In ihrem Studienförderwerk Klaus Murmann und ihren Studierendenprogrammen fördert die sdw Studierende und Promovierende mit Gemeinsinn und Unternehmergeist, darunter speziell Lehramtsstudierende im Programm Studienkolleg.

Zentrales Anliegen der Stiftung der Deutschen Wirtschaft ist es, jungen Menschen unabhängig von ihrer sozialen Herkunft faire Chancen auf Bildung zu ermöglichen und bestmögliche Voraussetzungen für einen erfolgreichen Bildungs- und Berufsweg zu schaffen.

Als rein operative Stiftung schmiedet die sdw Allianzen mit Partnern, denen die Themen Bildung, Nachwuchsförderung und Chancengerechtigkeit gleichermaßen am Herzen liegen. Dazu gehören zahlreiche Institutionen wie andere wirtschaftsnahe Stiftungen, Unternehmen, Unternehmensverbände, staatliche Institutionen in Bund und Ländern sowie ein dynamisches Netzwerk aus ehrenamtlichen Unterstützern.

Weitere Informationen unter www.sdw.org.