StipendiatInnen

Sandra Bolay-Gehrig
Hallo, ich heiße Sandra, studiere seit dem WS 2009/2010 Medizin an der Uni Würzburg und bin seitdem auch Stipendiatin im Förderwerk der sdw. Ursprünglich komme ich aus dem schönen Schwabenländle bei Stuttgart, wo ich während der Schulzeit in einem spannenden Frühstudium in der Technischen Biologie viel über die naturwissenschaftliche (Grundlagen-) Forschung gelernt habe.

Mittlerweile arbeite ich als PJlerin am Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt bzw. im Würzburger Juliusspital (…die Klinik mit dem bekannten Weingut ;) ) und absolviere ein Begleitstudium in der Klinischen Forschung und Epidemiologie.

In meiner Freizeit engagiere ich mich im Jugendbegegnungshaus Windrad e.V. und bin Mitglied im Würzburger BRK, zudem beschäftige mich gerne mit anderen Sprachen/ Kulturen und gehe oft Geocachen mit meiner kleinen Familie.
 

Anja Dreyer
Hallihallo,

ich bin Anja und komme aus Egersdorf (bei Nürnberg). Ich studiere seit dem WS 2012/13 Lehramt Sonderpädagogik, mit dem Schwerpunkt Körperbehindertenpädagogik auf Grundschuldidaktik, an der Uni Würzburg.
Das Studium ist sehr interessant und macht durch den relativ großen Praxisteil auch viel Spaß.
Seit September 2012 bin ich im Caritas Projekt „Wohnen für Hilfe“ engagiert und helfe einer älteren Dame monatlich 20 Stunden im Haushalt.
Mit integrativen Jugendlagern war ich 2008 bereits in Peking und 2010 in Vancouver mit dabei. Außerdem hoffe ich, dass ich schon bald als Betreuerin das Ein oder Andere Jugendlager mitgestalten kann.
Nebenher spiele ich ehrenamtlich Orgel in Altenheimgottesdiensten und gebe Nachhilfe.
In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit dem Erlernen der norwegischen Sprache, lese und zeichne viel oder verschwinde im Trainingsbecken.
In der Stipendiatengruppe bin ich seit dem Sommersemester 2013 und freue mich sehr ein Teil davon sein zu dürfen. Ich freue mich auf gemeinsame Projekte und Veranstaltungen und finde es super, dass die einzelnen Stipendiaten so viel Handlungsmöglichkeiten innerhalb ihrer Gruppe zum mitgestalten und mitorganisieren haben.

 
 
 
Jennifer Golditz
Hallo :-)
Ich bin Jenny und komme aus Rückersdorf (bei Nürnberg). Seit dem Wintersemester 11/12 studiere ich Sonderpädagogik mit den Fächern Grundschuldidaktik und Sprachheilpädagogik hier in Würzburg. Im Studienkolleg bin ich seit April 2012.
Nach meinem Abi war ich auf einer Wildtierfarm in Afrika um bei der Auswilderung verletzter und verwaister Tiere (jeglicher Art - vom Löwen bis zum Erdmännchen) zu helfen.
Ansonsten habe ich jahrelang Kinder im Voltigierverein trainiert, war engagiert bei der Kirche und bei Unicef.
Auch neben meinem Studium bin ich für verschiedenes soziales Engagement und jeden Sport (Joggen, Fitness, Voltigieren, ...) zu begeistern. Nun freu ich mich über die neuen Möglichkeiten durch die sdw!
 
 
Brigitte Hassold

Hallo Ihr Lieben,

mein Name ist Brigitte und ich studiere seit dem Sommersemester 2011 Englisch und Geographie auf Lehramt GYM in Würzburg. Ich bin bereits seit meinem ersten Semester Stipendiatin beim Studienkolleg und ich möchte salopp behaupten: "Mir gefällt es sehr gut". Besonders gut gefallen mir der Austausch mit anderen Stipendiaten, das breitgefächerte Veranstaltungsprogramm der sdw und letztendlich auch die Arbeit in der Regionalgruppe.

In meiner Freizeit reise ich sehr gerne. Ich habe beispielsweise längere Zeit in den USA oder in Norwegen gelebt. Ansonsten verbringe ich meine Freizeit gerne mit Freunden, in der Natur oder beim Sport.

Derzeit engagiere ich mich bei einem Vorleseprojekt des Stadtjugendrings der AWO in Würzburg.

 

 
 
Berthold Haustein
Hi,
ich bin Berthold, 90er Jahrgang, gebürtiger Göttinger und promoviere in Würzburg am Lehrstuhl für Strafrecht und Informationsrecht von Prof. Dr. Dr. Hilgendorf über rechtliche Konzepte zur Verfügungsbefugnis an Daten. Vom WS 2008 bis zum SoSe 2013 habe ich in Würzburg Jura studiert, davor für kurze Zeit neben dem Abitur in Jena Germanistik.
Wenn ich mich nicht mit §§ beschäftige, interessiere ich mich nach wie vor für Literatur und verwende einen nicht ganz unerheblichen Teil meiner Freizeit auf den organisierten Liberalismus.
 
 
 
Matthias Kiesel

Hallo,

ich heiße Matthias und studiere seit dem WS 2010/11 Medizin in Würzburg.
Bevor ich hier gelandet bin habe ich noch einen kleinen Bummel um die Welt (Schweden, USA...) gemacht.
Vor Ort helfe ich als Univertreter des Hartmannbundes dabei mit die Interessen der Medizinstudenten in Deutschland zu vertreten und die Lehre an den Unis zu verbessern.
Da mir außerdem die Arbeit mit Kindern besonderen Spaß macht leite ich die Lokalgruppe der MSV („Mit Sicherheit Verliebt“). Dabei handelt es sich um eine Initiative für Aufklärungsunterricht an Schulen.
Mein restliche Freizeit verbringe ich gerne mit Joggen, Salsa und kochen mit Freunden. Und wenn doch noch Langeweile aufkommt mache ich mich als Rettungssanitäter im Krankenwagen nützlich.
 

 
 
 
 
Dirk Mehrens
Hallo,
mein Name ist Dirk und ich studiere seit dem WS 2009/10 an der Julius-Maximilians-Universität Medizin. Bevor ich mein Studium aufgenomen habe, war ich im Rahmen eines FSJs in Neuseeland als Sport-Assistenzlehrer tätig.
In Würzburg habe ich schnell wieder mit meinem ehemaligen Schülersport, dem Rudern, angefangen. Ebenfalls bin ich seit 2010 Mitglied im LEO-Club Julius-Echter, wo wir verschiedene soziale Projekte unterstützen.
Seit November 2012 bin ich Stipendiat in der sdw und freue mich auf interessante Seminare innerhalb der Regionalgruppe sowie deutschlandweit.
Ab März 2013 gehe ich für sieben Monate nach Amerika, um dort meine Doktorarbeit zum Thema Typ-1-Diabetes durchzuführen.

 

 

 

 

Felix Otto

Hallo,

mein Name ist Felix Otto und ich bin ein Student der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Würzburg. Angefangen hat mein Studium im WS 2011/12, welches ich gewählt habe, weil mir der Umgang mit Zahlen, Geld, Prozessen und Menschen leicht fällt und ich mich dafür auch noch interessiere.

Neben meinem Studium engagiere ich mich ehrenamtlich bei AIESEC, einer Studierendenorganisation, welche Studenten internationale Praktika vermittelt. Innerhalb der Organisation bin ich im Bereich Finanzen und Rechtliches tätig und betreue die Finanzvorstände von sieben Lokalkomitees in diesem Tätigkeitsfeld. In meiner Freizeit lese ich gerne, spiele Basketball und bin immer für eine Partie Schach zu haben.

Vor meinem Studium habe ich zehn Monate in Uganda an einem College als Assistant Teacher ein soziales Praktikum absolviert. In dieser Zeit ist mir auch klar geworden, dass ich in meinem Studium mehr als nur Wissen brauche. Die sdw versprach, ein großes Netzwerk und Zugriff auf Erfahrungen und interessante Persönlichkeiten zu bieten. Diesem Versprechen bin ich gefolgt und kann dies nur jedem weiter empfehlen.
 
 
 
Antonia Pinegger

Hallo!
Ich bin Antonia und studiere Jura.
Seit meinem Studienbeginn im WS 2012/13 bin ich Teil der Würzburger Truppe und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Mitstipendiaten!
Eine  Bewerbung kann ich Euch nur wärmstens empfehlen, man lernt in der sdw interessante Menschen kennen und das breit gefächerte Seminar- und Projektangebot bietet eine klasse Ergänzung zum Studium.
Auch steht die sdw Auslandsaufenthalten sehr offen gegenüber!
In meiner Freizeit engagiere ich mich vor allem in der Leichtathletik-Abteilung meines Sportvereins, trainiere den Nachwuchs und kümmere mich um die Wettkampfbetreuung.
Ansonsten gilt meine große Leidenschaft der Musik, ich singe viel und gerne, unter anderem im Opernchor des Mainfrankentheaters Würzburg, im Monteverdichor oder auch im Deutschen JugendKammerchor.

 
 
Cornelia Sauer
Hallo! Ich bin Cornelia, studiere seit dem WS 11/12 in Würzburg Gymnasiallehramt der Fächerverbindung Englisch, Geographie und wurde im Dezember 2011 ins Förderprogramm „Studienkolleg“ aufgenommen.
In meiner Freizeit engagiere ich mich vor allem in der kirchlichen Jugendarbeit meiner Heimatgemeinde Neustadt bei Coburg. Daneben singe ich in der Kantorei und spiele Trompete im Posaunenchor, wo ich auch als Notenwartin tätig bin.
Die sdw bietet mir ein umfangreiches Programm, welches mein Lehramtsstudium ergänzt und bereichert. Durch das große Netzwerk der sdw lerne ich immer wieder neue Menschen kennen und kann so Kontakte zu Mitstipendiaten aus ganz Deutschland knüpfen.
 
 
 
 
Kerstin Schmiedel
Hallo, ich bin die Kerstin aus Würzburg und seit Anfang 2011 Mitglied der Würzburger Stipendiatengruppe. Seit dem Sommersemester 2011 studiere ich Jura mit dem Begleitstudium Europäisches Recht an der Universität Würzburg.
In meiner Freizeit tanze ich leidenschaftlich gerne Garde, engagiere mich als ehrenamtliche Mitarbeiterin in einem Seniorenheim und betreue eine Seniorin in dem Projekt "Jung hilft Alt". Außerdem koche, lese, male und reise ich sehr gerne oder verbringe Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden.
 
 
 
Adrian Stölzle
Hallo :)
Mein Name ist Adrian und ich studiere seit dem Sommersemester 2012 Psychologie an der Uni Würzburg. Das spannende an der Psychologie ist für mich, dass kein anderes Fach den Menschen so sehr in den Mittelpunkt des Interesses stellt und dabei sowohl geistes- als auch naturwissenschaftliche Ansätze in großer Bandbreite integriert.
Seit dem Sommersemester 2013 bin ich nun Mitglied der SdW-Stipendiatengruppe in Würzburg. Ich freue mich auf das vielfältige Veranstaltungsangebot, dass es mir als Stipendiat ermöglicht mich mit interessanten Fragestellungen auch außerhalb meines Fachgebietes zu befassen und meine persönlichen Kompetenzen zu erweitern. Außerdem freue ich mich auf die vielen neuen Menschen, die ich über das Netzwerk der sdw kennenlernen kann.
In meiner Freizeit engagiere ich mich beim Familienzentrum e.V. in Würzburg u. a. bei der Betreuung von Kindern. Ansonsten verbringe ich viel Zeit mit meinen Freunden, lese zu verschiedensten Themen oder spiele Gitarre und singe. Dazwischen eile ich mit dem Fahrrad von A nach B oder beschäftige mich mit anderen Sportarten. Zudem reise ich sehr gerne, lerne etwas über fremde Kulturen und Sprachen.
 
 
 
Katja Streidel
Hi,
ich bin Katja und studiere seit dem WS 11/12 Lehramt Gymnasium mit der Fächerverbindung Chemie und Englisch. Seit Dezember 2011 bin ich im Studienkolleg der sdw dabei.
Seit meinem Austauschjahr in der 11. Klasse engagiere ich mich für meine Austauschorganisation Youth for Understanding, z.B. in Auswahlkomitees oder als freiwillige Praktikantin bei YFU USA.
Ebenso bin ich seit 2012 als ehrenamtliche Koordinatorin für das Bildungsprojekt Colored Glasses in bayerischen Schulklassen tätig. Die Workshops sollen Jugendliche für so wichtige Themen wie Diskriminierung, Vorurteile und Stereotypisierung von kulturellen Unterschieden sensibilisieren.
Sonst treibe ich in meiner Freizeit auch noch viel Sport, ich spiele Tennis und Lacrosse. Und wenn mir mal nach etwas Ruhigerem ist, dann greife ich zu meiner Querflöte oder dem Saxophon.
Toll an der Förderung der sdw finde ich, dass man sehr schnell neue Kontakte knüpft und die Seminare speziell auf uns Lehramtsstudenten zugeschnitten sind.
 
 
 
 
 
 
 
Lea Wittig

Hallo, mein Name ist Lea und ich bin Mitte 2013 in die Studienförderung aufgenommen worden.

Im Wintersemester 2011/12 habe ich das Jura-Studium begonnen und ein Jahr später ein Doppelstudium mit Musikpädagogik aufgenommen. An dieser Fächerkombination reizt mich besonders der Kontrast vom Künstlerischen zum Logischen.

Nach meinem Abitur habe ich für einige Monate in einem Zentrum für Straßenkinder in Burundi mitgearbeitet.

In Würzburg bin ich als Mitglied des Akademischen Orchesters (Geige) im Vorstand tätig und singe außerdem im Chor. Im Rahmen des Asyl-Arbeitskreises der Katholischen Hochschulgemeinde habe ich zusammen mit einer Freundin eine Patenschaft für drei afghanische Kinder übernommen, was viele Freizeitaktivitäten sowie die praktische Hilfe bei allerlei alltäglichen Anliegen umfasst.

Ich freue mich auf das vielfältige Veranstaltungsangebot der sdw und die Möglichkeit, interessante Kontakte zu knüpfen.

 
 
Philipp Stephan

Hallo, mein Name ist Philipp und ich bin seit 2013 beim Studienförderwerk, war aber vorher schon drei Jahre beim Studienkompass der sdw. Ich studiere seit dem WS 2013/14 Physik. Es ist meine Leidenschaft und mich interessiert vor allem die Theoretische Physik.

Ich bin allgemein an Computern interessiert, im Besonderen aber an Web-Design und 3D-Computer-Graphik. Ich programmiere viel erfreue mich generell an Technik. Nach meinem Abitur habe ich eine kleine Deutschlandreise gemacht, wollte dann jedoch gleich anfangen zu studieren. Wenn ich nicht gerade vor dem Rechner sitze, spiele ich gern Theater am Studierendentheater Würzburg und tanze gerne Standard und Latein. Ich engagiere mich im Chaos Computer Club und versuche Technikverständnis und -Freude zu verbeiten.

Das Konzept der sdw hat mich von Anfang an überzeugt. Von der individuellen und hilfreichen Betreuung im Studienkompass bis hin zum umfassenden und spannenden Seminarangebot des Studienförderwerks. Doch am meisten erfreue ich mich der Bekanntschaft, die ich mit all den tollen Mitstipendiatinnen und -Stipendiaten schließen durfte.

 

Hallo, mein Name ist Lena und ich studiere seit dem Sommersemester 2015 Mathematik an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg.

In die Studienförderung wurde ich zum Wintersemester 2015/2016 aufgenommen, innerhalb der Stiftung der Deutschen Wirtschaft bin ich jedoch durch den Studienkompass bereits seit 2012 aktiv. Deswegen bin ich auch von den gebotenen Möglichkeiten sehr überzeugt, sei es der interdisziplinäre Austausch, der intensive Kontakt zu Förderwerks- und Unternehmensvertretern, mögliche Auslandsaufenthalte oder Einblicke in unterschiedlichste Fachrichtungen und Institutionen.

In meiner Freizeit spiele ich Klarinette und Saxophon in verschiedenen Orchestern, lese oder unternehme etwas mit Freunden. Im Bereich der Musik liegt auch der Schwerpunkt meines ehrenamtlichen Engagements. Momentan plane ich den Besuch eines Dirigenten-Kurses, um meine Tätigkeit in der Jugendarbeit zu verstärken und die Freude an der Musik weiterzugeben.

Insgesamt freue ich mich auf die weiteren Jahre, die ich in der sdw zusammen mit meinen netten Mitstipendiaten verbringen darf!

 

Vanessa


 Studiert Informatik.

 
 
Marcel Raub
 
 
 
Stand: 2016